Insel No .8 Koh Similan – Phuket Tauchschule

Similan No. 8 auch Koh Similan genannt.

Tauchsafari Similan Islands – hier sehen wir die Hauptinsel der Inselgruppe Similan Islands. Koh Similan auch Insel Nr. 8 genannt ist die größte der 9 Inseln .Von dieser Insel haben deshalb auch die Similan Islands ihren Namen.
Die Nord-Süderstreckung der 9 Inseln beträgt ca. 30 km. Mit der deutschen Tauchschule Phuket, dem Kamala Dive Service fahren wir wöchetlich dort hin zu Tauchen.
Die noerdlichste Insel ist Nr.9 und traegt den Namen Koh Bayu.
Die suedlichste Insel ist Nr.1 und traegt den Namen Koh Huyong.
Alle Tauchplaetze auf der oestlichen Seite der Similan Islands sind wunderschoene Korallenriffe.Die westliche Seite der Inseln bestehen hauptsaechlich aus Felsformationen die wunderschoen bewachsen sind.
Das Wasser ist kristallklar und die Unterwassersicht betraegt nicht selten 30m und mehr.
Die Tauchtiefe an den Korallenriffen an der Ostseite betraegt max.36m.
An den Felsformationen an der Westseite sind Tauchtiefen bis 70m moeglich.
Die Saison auf den Similan Islands zum Tauchen ist von Anfang Nov.bis Ende April.In den restlichen Monaten ist der National Park Similan Island fuer jede Art von Tourismus geschlossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.