Impfungen Thailand

Vorsorgeimpfungen für Thailandreisen

Tropeninstitute geben eine Empfehlung zur Schutzimpfung für folgende Krankheiten.

Hepatitis -A und B, Typhus, Polio, Diphterie, Japanische Encephalitis und Tollwut.

Das Risiko, sich an den aufgeführten Erkrankungen in Thailand zu infizieren, ist meiner Meinung nach sehr gering.
Wer aber 100 % sichergehen will sollte sich impfen lassen.
Im Zweifelsfall sollte man seinen Hausarzt vor der Asienreise aufsuchen.

In Thailand kommt auch Malaria vor, auch wenn nur selten und dann nur in bestimmten Gebieten. Malariabedenkliche Gebiete sind z.B. Teile des Grenzgebietes zu Myanmar ( Burma ) und Teile des Grenzgebietes zu Kambodscha. Auf der Insel Ko Chang sollen sich mehrere Touristen eine tödliche Malaria geholt haben. Auf der Insel Ko Samet war noch vor ein paar Jahren das Malariarisiko sehr hoch. Auch von Phi Phi Islands hörte man von Malariavorfällen.
Sollte man in diese Gebiete reisen würde ich auf jeden Fall mit einer Prophylaxe vorbeugen.
Malariaunbedenklich gelten Bangkok, die Insel Ko Samui, Phuket, im Norden Chiang Mai, sowie Hat Yai und Songhkla.